„Wie lagere ich meine Gewürze richtig?“

Diese Frage einer unserer Kundinnen, auf Ihre gekauften Pfefferkörner bezogen, hat uns dazu angeregt, einen Beitrag dazu in unserem Onlineshop zu veröffentlichen.

Kurz und bündig ...
...kann gesagt werden:
Sollten Sie eine großere Menge für die Lagerung bestellen, ist es ratsam, ganze (und nicht gemahlene, geschrotete, geraspelte oder ähnliches) Gewürze zu kaufen. Diese haben weniger Angriffsfläche und sind deshalb generell um einiges länger lagerbar.
Suchen Sie für Ihre Gewürze einen Ort, der weitgehend luftdicht, trocken, dunkel und kühl ist.
Bei Luftdurchlässigkeit kann das Aroma entfleuchen.
Feuchtigkeit kann Ihr Gewürz verklumpen lassen oder gar die Schimmelbildung fördern.
Licht bleicht Ihre Gewürze nicht nur unansehnlich aus, es hat auch den unangenehmen Effekt, Geschmack und Vitamine zu zersetzen.
Wärme verkürzt die Haltbarkeit wesentlich, v. a., wenn Sie zusammen mit Feuchtigkeit auftritt.

Richtiges Behältnis für die Aufbewahrung meiner Gewürze


Nach dem Kauf sollten Sie das erstandene Gewürz möglichst rasch in ein dichtes, verschließbares Behältnis umfüllen. Am besten eignen sich hierfür Porzellan- oder Metallbehältnisse (von Aluminium möchten wir Ihnen allerdings abraten), da diese weder Luft noch Licht noch Feuchtigkeit durchlassen. Optimal wäre es natürlich, hätten diese Behälter auch noch doppelte Aromadeckel.

Geeigneter Ort für die Lagerung meiner Gewürze


Haben Sie Ihre neu erstandenen Gewürze in die geeigneten Behältnisse umgefüllt, so sollten Sie diese an einem dunklen, trockenen, eher kühlen Ort lagern. Das kann eine Lade oder ein Fach sein, das verschließbar ist. Es sollte sich jedoch keinesfalls über dem Herd befindet, da es hier einerseits zu warm, aber durch den Dampf, der beim Kochen entsteht, auch viel zu feucht ist.

Haltbarkeit meiner Gewürze


Hierbei möchten wir uns auf keine genaue Angabe festlegen, da ohnehin bereits viel zu viele wunderbare Lebensmittel weggeworfen sind, nur weil auf Ihnen ein Mindesthaltbarkeitsdatum steht (das ja nicht einmal sagt, dass das Produkt mit der Überschreitung des Datums verdorben wäre) und auch die Haltbarkeit je nach Lagerung und Gewürz stark variieren kann.


Haben Sie ein Gewürz schon einige Jahre stehen, sollten Sie es einfach immer wieder der Reihe nach mit Ihren Sinnen überprüfen. Zuerst sollten Sie es einfach gut anschauen und mit Ihren Augen überprüfen. Wenn Sie nichts Auffälliges sehen, riechen Sie daran. Erscheint Ihnen auch das Aroma normal, so können Sie es kosten. Stellt Sie auch der Geschmack zufrieden, wird das Gewürz noch in Ordnung sein.
Bei optimaler Lagerung sollte das Gewürz in der Regel ohnehin restlos aufgebraucht sein, bevor es überhaupt verderben kann.