Reinsalz.at Naturprodukte Onlineshop

Bauen mit Salz

Bauen mit Salz kann zu ganz besonderen, einmalig schönen und originellen Ergebnissen führen, wie uns das wunderbare, mehr als gelungene Tischlerei-Gesellenstück von Herrn Marco S. verdeutlicht.

Tischlerei-Gesellenstück mit dem Baustoff Natursalz aus Pakistan

Der ambitionierte und begabte Tischlermeister in spe, Herr Marco S., hat für sein Gesellenstück ein wirklich beeindruckendes Wein-Highboard kreiert und erschaffen. Dabei hat er sechs der von uns gespendeten rechteckigen, glatten Salzfliesen (20x10x2,5 cm) so in einem integrierten Tablett eingebaut, dass sich der ebenfalls im Möbelstück untergebrachte Wein grandios darauf servieren und präsentieren lässt.

Der junge Mann hat uns gezeigt, dass sich Fliesen, Ziegel oder Backsteine aus 100 % naturreinem pakistanischen Kristallsalz so in Möbelstücke integriert lassen, dass sie sich
perfekt in das Gesamtbild einfügen, dem Möbelstück zugleich aber das berühmte „Gewisse Etwas“ verleihen. Besonders gut gelungen ist ihm das, indem er die Fliesen aus Salz zudem noch gezielt mit LED-Bändern hinterleuchtet hat. Auf diese Weise hat er die für das Salz sehr charakteristischen angenehmen, warmen Farbnuancen und seine wunderschöne, aufregende Musterung perfekt in Szene gesetzt und zur Geltung gebracht.

 

Diverse Einsatzmöglichkeiten für Salzbaustoffe


Bauen mit pakistanischem Natursalz ist aber nicht nur im kleineren Detail oder als Dekoelement bzw. Eyecatcher möglich, sondern durchaus auch im größeren bzw. im großen Stil. So können Sie mit dem Baustoff Salz beispielsweise Ihre Wände verfliesen, Salzräume, Salzlounges oder gar eine Salzgrotte selber machen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, Salzböden zu verlegen, Tische, Stühle, Theken oder Trennwände aus Salz aufzubauen oder mit ihm Heizkörper, ... oder ähnliches zu verkleiden. Zudem wird Salz in Fleischereien gerne als Material für die speziellen Salzreifräume (Dry Aged) verwendet.
 

Unterschiedliche Produkte und die Planung


Damit Ihrer Fantasie nicht zu rasch Grenzen gesetzt werden, bieten wir Ihnen in unserem Onlineshop Salzbausteine in unterschiedlichen Formen und Dicken mit unterschiedlichen Oberflächenstrukturen an. Sie erhalten bei uns nicht nur rechteckige oder quadratische, glatte oder raue Bausteine oder Fliesen, sondern auch gebogene Salzziegel für einen geplanten Kurven- oder Säulenbau. Gerne beraten wir Sie bei Ihrem Vorhaben und helfen Ihnen bei der Berechnung der für Ihr Vorhaben benötigten Mengen. So sind Sie vor bösen Überraschungen gefeit, denn es wäre unheimlich lästig, kurz vor der Fertigstellung Ihres Projektes feststellen zu müssen, dass Sie viel zu viele oder gerade ein paar Fliesen/Backsteine zu wenig bestellt haben.


Achtung!

Unbedingt beachten sollten Sie, dass Salz als Baustoff nicht für den Außenbereich oder für Räume mit einer relativen Luftfeuchtigkeit ab 74 % geeignet ist, da Salz bekanntlicherweise wasserlöslich ist.

 

Die Verarbeitung/Verlegung von Salzbausteinen


Sollten Sie sich nicht selbst darüber hinweg trauen, mit Salz zu bauen, so leiten wir Sie selbstverständlich gerne an den Fliesenleger unseres Vertrauens weiter. Dieser versorgt mit seinen zuverlässigen, freundlichen Mitarbeitern, seiner fachmännischen Kompetenz und Erfahrung und seinen Fliesen Innsbruck und Umgebung. Er verlegt Ihre Salzbaustoffe professionell und gewährleistet, dass Sie mit Ihrem fertiggestellten Projekt auch bestimmt große und lange Freude haben werden.
 

Argumente für und positive Aspekte von Bausteine/n aus Natursalz


Salz als Baustoff spricht aber nicht nur aus rein optischen, ästhetischen Gründen für sich, mit denen es eine angenehme, heimelige Atmosphäre schafft, sondern er bringt zudem ein gutes Raumklima und einige gesundheitliche Vorteile mit sich.

Selbst vollkommen geruchlos hat Salz die grandiose Eigenschaft, Gerüche aus der Umgebung an sich zu binden und so für eine klare, frische Luft zu sorgen.

Salz gibt bei einer Temperatur von circa 60 °C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von ungefähr 20 bis 40 % negative Ionen an die Umgebung ab. Derlei ionisierte Luft findet man beispielsweise direkt an der Meeresküste oder bei einem klärenden Gewitter. Sie ist sauber und klar und ermöglicht dem Menschen eine gesunde, perfekte Atmung. Dabei wird vom menschlichen Organismus vermehrt Sauerstoff aufgenommen, was zu einer Steigerung der intellektuellen Leistungsfähigkeit und der Konzentration führt und die Haut pflegt und somit auch das gesamte Wohlbefinden fördert.
So kräftigen regelmäßige Aufenthalte in Salzgrotten Ihr Immunsystem langfristig. Auch können sie die Beschwerden bei akuten oder chronischen Erkrankungen der Atemwege, bei akuten oder chronischen Erkrankungen der Haut, bei Allergien, bei Stressproblematiken (Schlafstörungen, Erschöpfung, ...) lindern oder sogar ganz Abhilfe schaffen. Selbst bei Ausdauersportlern können regelmäßige „Salzluftkuren“ zu einer merkbaren Leistungssteigerung führen.

Des Weiteren ist Salz keimtötend und somit ein antibakterieller, antiviraler und insgesamt sehr hygienischer, hochwertiger Baustoff (weshalb er im kosmetischen und auch im Lebensmittelbereich besonders gerne Verwendung findet).
 

Die Reinigung von Salzbausteinen


Last but not least möchten wir Sie, angeregt durch zahlreichen berechtigten Fragen unserer Kunden und Kundinnen, ein wenig über die sachgemäße Reinigung unserer Salzbausteine informieren.

Generell ist zu sagen, dass Salz hygroskopisch und wasserlöslich ist. Diese Tatsache zwing einen dazu, den entsprechenden Standort für seine Salzbausteine gut zu überdenken und v. a. auch im Hinterkopf zu haben, dass eine feuchte Reinigung naturgegeben und unvermeidbar immer auch zu einem schmerzhaften Schwund des wertvollen Rohstoffes führt.

Aus diesem Grund macht ein Verlegen in Nasszellen, im unüberdachten Außenbereich oder in Räumen mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit keinen Sinn. Auch sollten Salzbausteine überall da nicht verlegt werden, wo ein hoher Verschmutzungsgrad besteht. Möchte man dies dennoch machen, beispielsweise direkt über dem Herd, wo der Dunst und Wasser-, Fett- und Essensspritzer ihnen zusetzen würden, sollte man die Salzbausteine durch eine Verglasung davor schützen.

Zur sachgemäßen Reinigung Ihrer Salzwand möchten wir Ihnen nun folgende Tipps geben:

Leichte Verstaubungen sind am einfachsten zu beseitigen, indem Sie den Staub mit einer weichen, trockenen Bürste sanft und systematisch von den Salzbausteinen bürsten.

Mittelgradige und schwere Verschmutzungen Ihrer Salzbausteine sind im Idealfall so gut wie möglich zu vermeiden. Sollte es dennoch dazu kommen, ist bei deren Reinigung immer auch automatisch und unvermeidbar mit einem geringfügigen bis mäßigen Schwund des Rohstoffes Salz zu rechnen:

Mittelgradigen Verunreinigungen können Sie angemessen entgegnen, indem Sie eine gesättigte Sole aus Natursalz ansetzen (nähere Informationen zum Ansetzen einer gesättigten Sole finden Sie hier). Mit dieser befeuchten Sie einen Lappen leicht und behandeln mit diesem dann die Salzbausteine. Dabei ist nur ein sehr geringer, kaum merklicher Salzschwund zu erwarten.

Bei schwerer Verschmutzung Ihrer Salzbausteine benötigen Sie ein mit reinem Wasser leicht befeuchtetes Tuch. Bitte achten Sie dabei auf Folgendes: Der Lappen darf bei dieser Methode keinesfalls triefend nass sein, sondern wirklich nur leicht feucht! In jedem Fall ist damit zu rechnen, dass ein wenig vom Salz abgetragen wird, da das Wasser das Salz der Salzbausteine löst.